Gajamantie

Gaja ist unsere Mutter Erde. Gajamantie ist eine uralte europäische schamanische  Wissenschaft, unsere Landschaft, in und mit der wir leben, zu lesen und zu verstehen. Flüsse, Hügel, Berge, Bäume, Steine, Wolken...
Es ist eine uralte Tradition, die über unzählige Generationen mündlich weitergegeben und -entwickelt wurde und wird. Es gibt keine Schriften oder Bücher.
Draussen in der Natur erkunden wir gajamantische Elemente, nehmen wahr, erkennen viel Interessantes und Aufschlussreiches.

Gajamantie - Spaziergang
Di 29. Juni 2021, 18-21 Uhr    /     So 31. Oktober 2021, 14-17 Uhr 

Treffpunkt: Untergrundhof 22, Emmen
Kosten: 30 Franken (Reduktion möglich)
Mitnehmen: Wasserflasche, ev. Notizmaterial, wetterangepasste Kleider/Schuhe
Leitung: Elena Lustenberger, Gajamantie, Tiefenökologie, Permakultur, Wildpflanzen

Ohne Anmeldung


Gajamantie - Wanderung
Donnerstag Auffahrt (Feiertag!) 26. Mai 2022, 10-18 Uhr

Treffpunkt: Feigenbaum beim Naturmuseum Luzern
Wanderung: Sonnenberg - Wolfsschlucht - Renggloch - Hergiswald (Rückfahrt mit Postauto, Luzern Bhf an 17.50 Uhr)
Reine Wanderzeit: ca. 4 h, es geht meist bergauf
Kosten: 70 Franken (Reduktion möglich)
Mitnehmen: Wasserflasche, Picknick, Notizmaterial, wetterangepasste Ausrüstung
Leitung: Elena Lustenberger, Gajamantie, Tiefenökologie, Permakultur, Wildpflanzen
Anmeldung: elenalustenberg@bluewin.ch